Monika Hansen, Gasthaus Zum Roten Bären, Freiburg

»Das bewusste »Alexander-Nicht–Tun« ist ein mentaler Prozess, den ich mit Vergnügen auf immer mehr Situationen anzuwenden lerne. Mich begleitet Alexanders Satz: »Lass das Falsche weg, und das Richtige geschieht von selbst«.Das funktioniert prächtig und verbessert Vieles, von den zwischenmenschlichen Beziehungen bis zum Golfschwung! Dazu kommt eine weitere Wirkung, die ich erst nach und nach gespürt habe, ausgelöst durch die freundliche, immer gleiche Frage von Nicola: »Wie fühlst Du Dich?« Ich habe gelernt, mir diese Frage innehaltend zu beantworten, was meine Selbstwahrnehmung verbesserte und meine Handlungsweise ausgeglichener machte. Mit weniger Energie erreiche ich mehr Effektivität und fühle mich erfrischt dabei. Ich arbeite aber weiter daran, um auch im fortgeschrittenem Alter Freude zu haben.«

Everyone is always teaching one what to do, leaving us still doing the things we shouldn’t do.

F.M. Alexander

You translate everything, whether physical, mental or spiritual, into muscular tension.

F.M. Alexander

We must be the change we wish to see in the world.

Mahatma Gandhi

When you stop doing the wrong thing, the right thing does itself.

F.M. Alexander

Just as you have the impulse to do something, stop.

Early Zen scripture

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.