Dr. Helen Kuhn, Geographin

Nach 1,5 Jahre Erfahrungen mit Alexander-Coaching begreife ich meinen Körper nicht länger als etwas von "mir" losgelöstem, einer biologischen Maschine, die funktionieren soll; und die im Falle eines Aussetzers von anderen passiv manipuliert werden soll damit es wieder "richtig funktioniert".
Körper und Geist werden über die Wahrnehmung und "Übersetzung" der Körpersignale durch Alexander-Arbeit vereint und ich kann somit Schmerz-Zustände selber lösen - welch eine Befreiung! Nach jeder AT-Stunde fühle ich ein In-mir-Ruhen, wie ich es vorher noch nicht erlebt habe.
Alexander-Technik ist mir ein Handwerkzeug geworden, mir kleinste Pausen zunutze zumachen um über das Innehalten und Loslassen erstens, mich deutlicher wahrzunehmen und dann meine Umgebung. Ich bin in der Lage mir Mikroinseln der Ruhe zu schaffen. Und dass spürt meine Familie - dann ist mehr Kraft und mehr Präsenz für unsere gemeinsame Zeit da. Das Loslassen während der Arbeit fällt mir ungleich schwerer, aber auch da ist ein neues Gefühl da: Zuversicht, dass auch dies möglich sein wird :-)

Just as you have the impulse to do something, stop.

Early Zen scripture

Everybody wants to change the world, but nobody wants to change them self.

Leo Tolstoy

Practice non-doing, and everything will fall into place.

Lao-tzu

Change involves carrying out an activity against the habit of life.

F.M. Alexander

Everyone is always teaching one what to do, leaving us still doing the things we shouldn’t do.

F.M. Alexander